Es macht Sinn, thermografische Messungen mit der Wärmebildkamera auch aus der Luft durchführen . Für uns ist dies nur eine weitere Anwendung. Es sind unter vielen weiteren Beispielen zum Beispiel möglich:

•die Ortung von Umweltschäden
•die großflächige Thermografie von Gegebenheiten der Erdoberfläche
•Inspektion von Hochspannungsmasten bzw. den elektrischen (Abspannklemmen, Klemmen, Isolatoren, ...)
•Lokalisierung von Bränden und Schwelbränden
 

test

Das Wärmebild einer Strassenkeuzung!

37echt

Originalbild

37_1klärwärme

Wärmebild

Hier Wärmebildaufnahmen aus dem Flugzeug. Es wurde eine Kläranlage als Objekt ausgewählt. Man muss wissen, das das die partielle Temperatur der zu klärenden Gewässer ein Maß für den Reinigungsprozess ist.

wbild02

Im Bild ist ein Solarfeldfeld als Original und als Wärmebild zu sehen. Man kann Referenzlinien ziehen und dort die Wärmeverteilung als grafische Aufstellung zum Auswerten benutzen. Eine schöne Sache

Spannend wird es ,wenn nach dem Flug die Auswertung der gemachten Bilder beginnt. Wir benutzen für den Test eine Wärmebildkamera von Testo, dort wird auch eine geniale Software beigestellt, die keine Wünsche offen lässt

wbild03

Auch Windräder kann man gut auf Ihre Wärmeverteilung hin beurteilen.